spomedial - Sportmedizin interaktiv lernen


Atmung der Frau

Das Thoraxvolumen weist geschlechtsspezifische Unterschiede auf. Der weibliche Thorax verfügt über ein durchschnittliches Volumen von 4 Litern, der männliche Thorax über durchschnittlich 5 Liter.

Zwischen Mann und Frau gibt es außerdem einen Unterschied im Atemtypus. In Ruhe ist bei Frauen die Brustatmung vorherrschend, während es bei Männern die Bauchatmung ist .

Wie aus der Tabelle ersichtlich wird, bestehen sowohl hinsichtlich der relativen wie der absoluten pulmonalen Funktionsgrößen Unterschiede zwischen Frauen und Männern. Ebenso liegen Unterschiede bei den konstitutionellen Faktoren vor.

Durchschnittliche pulmonale Funktionsgrößen von Frauen und Männern (18)

Die Atemwege wie die Nasenhöhle, die Luftröhre und die Bronchien sind bei der Frau kleiner ausgeprägt als beim Mann, gleiches gilt für die Lunge. Bei der Frau hat die Lunge ein durchschnittliches Volumen von 4,5 – 5,0 l und ein Gewicht von durchschnittlich 1,6 % des Gesamtkörpergewichtes. Beim Mann sind es durchschnittlich 6,5 – 7,0 l Lungenvolumen, bei einem Anteil von 1,8 % am Gesamtkörpergewicht ().

Ein geschlechtsspezifischer Vergleich der pulmonalen Größen zeigt die folgende Animation (5,13).

  
Fig: Ein geschlechtsspezifischer Vergleich der pulmonalen Größen zeigt die folgende Animation (5,13).