spomedial - Sportmedizin interaktiv lernen


Der Fuss

Jeder Sportler knickt im Laufe seiner Karriere mehrmals um: eine Distorsion des oberen Sprunggelenkes, meist verbunden mit einer (oder mehreren) Außenbandruptur(en), ist die Folge. Unter konservativer Therapie heilt die Verletzung in 95 % der Fälle folgenlos aus. Problematisch sind Überlastungsschäden im Bereich der Achillessehne, hier kann die sportliche Belastbarkeit trotz Therapie dauerhaft herabgesetzt sein. Die Prognose von Ermüdungsbrüchen hängt von der Lokalisation ab. Überlastungen im Vorfußbereich heilen im Allgemeinen folgenlos aus, im Bereich des Os naviculare kann die Belastbarkeit auch nach operativer Revision erheblich eingeschränkt sein.