spomedial - Sportmedizin interaktiv lernen


Knorpel

Die wichtigste Knorpelform – der hyaline Knorpel – überzieht die Knochenenden und sorgt in Verbindung mit der Gelenkflüssigkeit für die nahezu reibungslose Bewegung in den Gelenken.

Er gleicht Inkongruenzen aus und hat auch gewisse dämpfende Eigenschaften – die aber gerade bei den im Sport häufigen impulsartigen Belastungen eher zu vernachlässigen sind.

Der Faserknorpel sorgt in Form von Meniskus oder Bandscheibe für eine bessere Lastverteilung. Die Anpassungsmöglichkeiten des Knorpels sind gering, Schäden am Gelenkknorpel führen schließlich zur Arthrose.